< Programme und Termine

Die Kultur und Kochkunst Apuliens in 8 Tagen

 

1. Tag

Flug nach Bari oder Brindisi.
Transfershuttle vom Flughafen ins Hotel nach Polignano a Mare.
Begrüßung.
Mittagessen in Polignano.
Spaziergang durch Polignano a Mare und San Vito, ein malerischem Ort mit Meerblick, und seiner Abtei Abbazia di San Vito.

2. Tag

Valle D'Itria Tag: Anfahrt nach Alberobello. Besichtigung der Trulli, Unesco-Weltkulturerbe
http://de.wikipedia.org/wiki/Alberobello
Mittagessen in einem charakteristischen Restaurant der Trulli.
Geführte Besichtigung des Weinguts und Weinkellers Albea, Wein-Verkostung www.albeavini.com.
Weiterfahrt nach Locorotondo, die Stadt mit den schrägen Dächern cummerse und dem besten Wein Apuliens http://de.wikipedia.org/wiki/Locorotondo
Zurück nach Polignano a Mare.

3. Tag

Anfahrt zum Agriturismo-Bio-Landgut Il Frantoio. Geführte Besichtigung des Biobauernhofs mit seiner mittelalterlichen Ölmühle www.masseriailfrantoio.it.
Mittagessen dort mit einer köstlichen hausgemachten apulischen Küche, die aus Bioprodukten zubereitet wird.
Weiterfahrt nach Ostuni. Wegen der vorherrschenden Farbe der Häuser in der Altstadt trägt Ostuni den Beinamen>„die weiße Stadt“ http://de.wikipedia.org/wiki/Ostuni
Zurück nach Polignano a Mare.

4. Tag

Anfahrt nach Bari, Hauptstadt Apuliens. Besichtigung der Altstadt, der Kathedrale, der Kirche S. Nicola und des Schlosses Svevo http://en.wikipedia.org/wiki/Basilica_of_San_Nicola,_Bari.
Mittagessen in einer charakteristischen Trattoria der Altstadt.
Nonna (Oma) Stella zeigt wie man Pasta Fresca zubereitet.
Die italienische Mode genießen. Shopping in den berühmtesten Einkaufstrassen in Bari. Die besten italienischen Marken präsentieren sich stilvoll in eleganten Geschäfte.
Zurück nach Polignano a Mare.

5. Tag

Anfahrt nach Matera.
Besichtigung von den Höhlehnsiedlungen Sassi di Matera, Unesco-Weltkulturerbe http://de.wikipedia.org/wiki/Matera
Mittagessen in einem charakteristischen Restaurant der Sassi.
Besichtigung der alten Zisterne von Matera Il Palombaro Lungo.
Zurück nach Polignano a Mare.

6. Tag

Anfahrt nach Castel del Monte, Unesco-Weltkulturerbe. Geführte Besichtigung des Schlosses von Friedrich II.
http://de.wikipedia.org/wiki/Castel_del_Monte

Weiterfahrt nach Trani. Mittagessen in einem renommierten Restaurant der Gegend.
Besichtigung der Altstadt, des Schlosses (auch von Friedrich II ) und der normannischen Kathedrale San Nicola Pellegrino http://de.wikipedia.org/wiki/San_Nicola_Pellegrino
Zurück nach Polignano a Mare.

7. Tag

Fahrt nach Cisternino, wo wir in einer typischen Käserei bei der Mozzarella Herstellung zusehen und diese frisch verkosten.
Weiter geht es zu einem traditionellen Familienbetrieb, wo die Produktion von Olivenöl erklärt wird.
Mittagessen in einer charakteristischen Trattoria.
Fahrt nach Grottaglie. Die Keramikhochburg Italiens lockt die Besucher mit über 50 Töpfereien http://de.wikipedia.org/wiki/Grottaglie
Zurück nach Polignano a Mare.

8. Tag

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen (max. Teilnehmerzahl 8 Personen):

  • Hin- und Rückflug von Köln (wenn möglich auch andere Flughäfen) nach Bari oder Brindisi. Wir bieten Flüge auch von der Schweiz an.
  • Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen
  • Begrüßung und Mittagessen
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück im 4* Hotel „Covo dei Saraceni“ in Polignano a Mare
  • 6 Ganztagesausflüge und Besichtigungen laut Programm mit Mittagessen, Transfershuttle
  • Geführte Besichtigung des Biobauernhofs Il Frantoio, Mittagessen, Transfershuttle
  • Geführte Besichtigung des Weinguts und Weinkellers Albea. Weinprobe, Verkostung von typischen Produkten der Region, Transfershuttle
  • Fahrt im klimatisierten Bus
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Reiseveranstalter vor Ort

Nicht inkludierte Leistungen:

  • * Abendessen
  • Reiserücktrittsversicherung

* Für den Abend geben wir Infos über Trattorie, Restaurants oder alternative Programme in der Gegend wie z.B. Ausstellungen, Filmfestivals, Opernsaison, Konzerte, Veranstaltungen, religiöse Feierlichkeiten und Volksfeste. Wenn Sie gemütlich im Hotel bleiben wollen, genießen Sie Il Bastione, das Restaurant des Hotel Covo dei Saraceni, das sowohl für die Hotelgäste, als auch für externe Kunden geöffnet ist.

Termine und Preise 2016:

Individuelle Termine für Gruppen und Einzelpersonen auf Anfrage
Doppel- / Einzelzimmer