Italienisch Kochkurs, Bio-Landgut und Weinprobe

Die apulische Gastronomie gilt als Inbegriff der berühmten Cucina Mediterranea. Einfach, leicht und rustikal präsentiert sie sich mit einigen typischen Grundelementen.

Apulien als erster Hersteller von Hartweizen in Italien liefert einen Großteil des Hartweizens, den man in ganz Italien zur Herstellung der Pasta Secca benötigt. Die zweite Säule der regionalen Küche bildet das Gemüse. Apulien ist zudem der größte Olivenölproduzent Italiens und füllt mit seinem würzig-fruchtigen, säurehaltigen Öl aus vollreifen Oliven nicht nur die Regale Italiens, sondern exportiert sein „grünes Gold“ auch ins europäische Ausland.

Unsere Kulinarische Entdeckungsreisen

In unserem italienischen Kochkurs lernen Sie an zwei Nachmittagen unter Anleitung eines Kenners der regionalen Küche die Zubereitung der wichtigsten Gerichte Apuliens kennen. Anschließend genießen Sie gemeinsam die zubereiteten Köstlichkeiten mit einem passenden Wein der Region. http://www.direfaregustare.com/. Abgerundet wird die Einführung in die apulische Kochkunst durch die Besichtigung des Bio-Landgutes Il Frantoio mit seiner mittelalterlichen Ölmühle und Mittagessen dort mit einer köstlichen hausgemachten apulischen Küche, die aus Bioprodukten zubereitet wird http://www.masseriailfrantoio.it/de/. Außerdem besichtigen Sie den Weinkeller Cantina Albea und das Weingut. Am Ende der Besichtigung sind Sie herzlich zu einer Wein-Verkostung eingeladen. Die Weinprobe wird mit einigen leckeren Produkten der Region und einem Primo Piatto begleitet http://www.albeavini.com/

 

Weitere Höhepunkte

Nonna (Oma) Stella zeigt wie man Pasta Fresca zubereitet und jeder kann es versuchen! http://youtu.be/nJJhn-Vhc8w
Die Erklärung der Produktion von Olivenöl in einem traditionellen Familienbetrieb.
Die Herstellung von Mozzarella in einer typischen Käserei zusehen und diese frisch verkosten.
Das alles und die tollen Mahlzeiten in den besten Trattorie werden Sie mit uns erleben. Also…Buon Appetito!